Skip to content
12. Dezember 2011 / gbehrendt

12.12.: Geschenke online kaufen und dabei Gutes tun

subbotina Anna - fotolia.com

Das ist eine Idee, die ich absolut bewunderswert und nachahmenswert finde. Denn immer mehr Menschen kaufen in Onlineshops ein. Und sehr viele dieser Shops – gerade die großen und bekannten – spenden beim Kauf zwischen 5 und 15 Prozent des Umsatzes. Normalerweise gehen die Erlöse an die Betreiber der Webseiten, denn die müssen ja auch irgendwie Einahmen genieren. Aber sehr häufig findet man im Netz nun ganz im Sinne des social business Initiativen, die diese Erlöse für einen guten Zweck verwenden.

Eine davon ist auf der Seite „gute Geschenke“ zu finden. Sie sammeln durch ihre Vorschläge und Käufe über diese Seite Spenden für Waisenkinder. Das, was ich sehr wichtig finde, ist gegeben: volle Transparenz über die Mittel.

Nicht alle der Geschenke sind nachhaltig, aber immerhin sehr kreativ – wie die Idee, ein Foto von sich im berühmten Andy-Warhol-Stil, anfertigen zu lassen.

http://gutegeschenke.com/?s=andy+warhol&searchsubmit=

11. Dezember 2011 / gbehrendt

11.12.: Solarlicht im Glas

subbotina Anna - fotolia.com

Dieses Geschenk kommt in der dunklen Adventszeit bestimmt gut an: Ein Einmachglas, das in dunkler Umgebung pinkfarben leuchtet. Das ist mit Sun Jar möglich, da das Glas tagsüber mithilfe einer Solarzelle das Sonnenlicht eingefangen hat und sich bei Dunkelheit automatisch einschaltet. Zudem wirkt die LED-Technik energiesparend.

Das Glas ist 10 x 16 x 10 cm groß und wird mit einer Solarzelle, einer Batterie, LED und der Bedienungsanleitung geliefert.Hier kann man es erwerben:
10. Dezember 2011 / gbehrendt

10.12.: Hocker aus Zeitungen

subbotina Anna - fotolia.com

Diese Geschenkidee halte ich für wirklich originell, zudem gehört sie auch in die Kategorie der nachhaltigen Geschenke. Gedacht ist sie für Menschen, die sich nicht von alten Zeitungen oder Zeitschriften trennen können. Für alle Sammler hatte ein Designer die zündende Idee: den Hocker aus Zeitungen! Dieser erfüllt dann zwei Wünsche zugleich, denn der Liebhaber der Zeitschriften kann diese behalten und erhält zudem eine Sitzgelegenheit mit Hingucker-Eigenschaften.

Das Prinzip ist recht einfach, besticht aber durch sein Design: Auf ein Gestell aus Birkenholz stapelt man die Zeitungen, legt oben ein Kissen drauf und hält alles mit zwei Gurten zusammen. Er wird in einer Jugendwerkstatt gefertigt. Leider ist der Hocker aus meiner Sicht etwas teuer. Aber vielleicht gibt es ja Bastler, die diese Geschenkidee als Anregung für eigene Entwürfe verstehen.

http://www.das-rote-paket.de/products_shop_area/detail/47-0-403.hocker_hockenheimer.html

 

8. Dezember 2011 / gbehrendt

8.12.: Undercover-Laptop-Tasche

subbotina Anna - fotolia.com

Wer oft mit seinem Laptop unterwegs ist, wird sich über dieses Geschenk freuen. Denn ein Laptop kann auch immer Diebe anziehen. Daher ist das „Undercover Laptop“ dazu geeignet, das Gerät zu tarnen. Denn es sieht so aus wie ein benutztes Briefkuvert, auf dem sogar die Adresse und der Poststempel nicht fehlen. Innen ist die „Brief-Tasche“ gepolstert, damit der Laptop geschützt ist.

  •  Größe für Laptops: 15 bis 17 Zoll
  • Klettverschlüsse

http://www.sowaswillichauch.de/undercover-laptop-tasche

7. Dezember 2011 / gbehrendt

7.12.: Fair gehandelte Kondome

subbotina Anna - fotolia.com

Im fairen Handel gibt es immer mehr Produkte zu kaufen, z.B. auch Kondome. Die „Lümmeltüten“ kommen in einer Geschenkbox zu 12 Stück daher. Sie haben laut Händler eine besondere Form und einen speziellen eingearbeiteten Ring, der die Erektion stärker und länger andauern lässt. Sie sind aus Naturkautschuklatex gefertigt.

Hier erhalten Sie mehr Informationen:

http://www.faireni.com/product_info.php/info/p1859_Fair-Trade-Kondome-LUeMMELTUeTEN—-Lovemachine-.html

6. Dezember 2011 / gbehrendt

6.12.: Weltkarte zum Rubbeln

subbotina Anna - fotolia.com

Was es nicht alles gibt! Bei meinem Stöbern im Internet bin ich auf folgende Geschenkidee für Weltenbummler oder einfach Menschen, die gerne reisen, gestoßen: eine Weltkarte, auf der man die Länder, die man schon besucht hat, frei rubbeln kann. Heraus kommt eine farbige Karte, die dekorativ wirkt und zudem die Lust nach mehr Reisen erweckt. Ich käme schon auf einige Länder in allen Kontinenten – und ein Bekannter hat schon mehr als 100 Staaten besucht.

Übrigens könnte die Karte auch für Firmen geeignet sein, die auf nette Weise verdeutlichen wollen, in welchen Ländern sie Kunden oder Zweigstellen besitzen. Die Karte besteht aus festem Glanzpapier und ist ausgerollt 82 x 58 cm groß. Aber auch kleinere sind erhältlich.

Hier gibt es zum Beispiel die Karten:

http://www.mega-merchandise.de/travel-map-rubbel-weltkarte

http://www.geschenk-ideenservice.de/geschenkideen-detail.html/rubbel+poster+-weltkarte-/5593/

http://www.enjoymedia.ch/weltkarte-zum-rubbeln-p-3473.html?currency=EUR  (Schweiz)

%d Bloggern gefällt das: